Zum Inhalt springen

Führung 10: Die Brunsbütteler Schleusen mit Besuch im SchleusenInfoZentrum (SIZ)

Führung 10

Dauer ca. 75 min.
Länge ca. 1 km (mit Treppen – siehe Hinweis zur Barrierefreiheit weiter unten!)
pro Gruppe 90,00 €

Am Kreuzungspunkt von Nord-Ostsee-Kanal und Elbe, in den Brunsbütteler Schleusen, sind die Giganten der Meere zum Greifen nahe. Dies ist das Tor, die Einfahrt zur meist befahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt. Von der Aussichtsplattform schauen Sie auf Elbe, Kanal und Schleusen. Hier lassen sich die technischen Abläufe und die Organisation des internationalen Schiffsverkehrs anschaulich erläutern. Beim Rundgang auf dem Schleusengelände erfahren Sie einiges über die spannende Geschichte des Kanalbaus.


Der Besuch im SIZ eröffnet den Blick in die Zukunft. Anhand von Modellen, Grafiken, Videos und Echtzeit-Kameras erhalten Sie einen Einblick in die Baustelle zur 5. Schleusenkammer, derzeit Europas größtes Wasserbauprojekt mit einer Investitionssumme von ca. einer 1,2 Mrd. Euro.

Hinweis zur Barrierefreiheit 

Das Schleusengelände selbst ist weitgehend barrierefrei. Hier sind zwei Schrägen zu überwinden. Dies ist für Rollstuhlfahrer mit einer Hilfsperson leicht zu machen.
Die Aussichtsplattform lässt sich nur über eine Treppe (ca. 30 Stufen) besuchen.

Das SchleusenInfoZentrum ist ebenfalls barrierefrei und verfügt über ein behindertengerechtes WC.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner